• 4 offene Jobs

Heumarkt

Hier legen Sie den Grundstein für Ihre berufliche Zukunft

Rund 130 der 250 Kollegen (m/w/d) der Handwerkskammer zu Köln arbeiten am Standort Heumarkt.

Die Schwerpunkte unserer Tätigkeit an diesem Standort sind:

  • Berufliche Orientierung und Ausbildungsvermittlung
  • Kaufmännische und technische Unternehmensberatung
  • Handwerksrolle
  • Außenwirtschaftsberatung
  • Vertretung der Interessen des regionalen Gesamthandwerks sowie der dort Beschäftigten (m/w/d), durch die Vernetzung mit lokalen Partnern
  • Interne Verwaltung (bspw. Finanzen, Facility Management, Personalwesen)

Ihr Blick hinter die Kulissen

Do verstehst ding Handwerk? Dann küss do ze uns!
Do verstehst ding Handwerk? Dann küss do ze uns!

Willkommen im Team!

Claudia Betzing
Claudia Betzing
Leiterin Kommunal- und Standortpolitik

Als Leiterin der Abteilung Kommunal- und Standortpolitik setze ich mit meinem Team alles daran, die Interessen des Handwerks gegenüber Kommunalpolitik und -verwaltung zu vertreten. Unser Ziel ist es, für die Handwerker:innen in unserer Region bestmögliche Rahmenbedingungen zu schaffen, so dass diese ihrem Job erfolgreich nachgehen können. Hierzu suchen wir den Dialog mit Politik und Verwaltung, geben in formellen Verfahren unsere Stellungnahme ab, suchen den Weg über die Presse, kooperieren mit weiteren Wirtschaftsakteuren und geben dem Handwerk in vielen Fachterminen eine Stimme. Wenn Sie gerne im Team sowie themen- und abteilungsübergreifend arbeiten, abenteuerlustig und lösungsorientiert neuen Herausforderungen entgegenblicken, sind Sie für die Interessenvertretung des Handwerks der/die richtige Kolleg:in.

Daniela Rissinger
Daniela Rissinger
stv. Pressesprecherin

In der Stabsstelle Kommunikation, Marketing und Events kümmern wir uns u.a. um die interne und externe Kommunikation, schreiben Pressemitteilungen, bearbeiten journalistische Anfragen, erstellen Werbemittel (z.B. Flyer, Roll Ups, Plakate), organisieren Veranstaltungen und halten Termine mit der Kamera für unterschiedlichste Medien (z.B. Deutsches Handwerksblatt) und Kanäle fest. So sorgen wir beispielsweise dafür, dass unsere Aktivitäten auch auf Instagram, Facebook, LinkedIn und Co. sichtbar sind. Mich begeistert, dass kein Tag dem anderen gleicht, die Arbeitszeit sprichwörtlich wie im Flug vergeht und wir immer wieder neue Projekte und Maßnahmen umsetzen. Mein Schwerpunkt liegt auf der internen Kommunikation, dadurch bin ich immer ganz nah dran an den Themen, die unser Haus bewegen. Besonders stolz macht mich der starke Zusammenhalt in unserem Team – wir unterstützen uns gegenseitig, können uns uneingeschränkt aufeinander verlassen und gleichzeitig kommt der Humor nicht zu kurz - das sorgt dafür, dass ich jeden Tag gerne zur Arbeit komme.

Jürgen Fritz
Jürgen Fritz
stv. Hauptgeschäftsführer Handwerkskammer zu Köln

Als Herzstück der Handwerkskammer ist mein Geschäftsbereich viel bunter und vielfältiger als die Bezeichnung "Recht, Bau und Immobilien" vermuten lässt. Er bildet das rechtliche und bauliche Fundament der Handwerkskammer. Wir betreiben hier das Mitgliedermanagement in der Handwerksrolle, erbringen externe und interne rechtliche Dienstleistungen und kümmern uns darum, dass alle Kolleginnen und Kollegen in modernen, funktionsgerechten Gebäuden, Werkstätten und Büros arbeiten können. Eine offene, freundliche und vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre ist mir sehr wichtig! Wer mit seinem Engagement etwas für das Handwerk und die Kammer bewirken möchte, ist jederzeit herzlich willkommen!

Kirsten Müller
Kirsten Müller
stv. Hauptgeschäftsführerin, Handwerkskammer zu Köln

Handwerksnah, durchsetzungsstark, nachhaltig, unkompliziert und modern sind die Schlagworte, die ich mit der Handwerkskammer zu Köln verbinde und die uns als Leitbild dienen. Mit meinem Geschäftsbereich "Personal, Finanzen und Zentrale Services" haben mein Team und ich eine elementare Schnittstellenfunktion im Haus und gestalten als interner Dienstleister der Kammer unsere Zukunft aktiv mit. Sie möchten sich ebenfalls für das Handwerk in der Region engagieren und Teil eines innovativen Teams werden? Dann freue ich mich auf Ihre Bewerbung.

Marius Siebenhaar
Marius Siebenhaar
technischer Unternehmensberater

Seit Sommer 2022 betreue ich bei der Handwerkskammer zu Köln die NRW-Initiative HANDWERKimWIEDERAUFBAU nach der Flut. Die Unwetterkatastrophe im Juli 2021 hat weite Teile von Nordrhein-Westfalen schwer getroffen. Im Wiederaufbau der betroffenen Gebiete nimmt das Handwerk eine zentrale Rolle ein und es macht mich stolz, sowohl die betroffenen Menschen durch unser Angebot zu unterstützen als auch Ansprechpartner für das Handwerk zu sein. Dabei ist kein Tag wie der andere und ich habe in meiner Stelle großen Gestaltungsspielraum.

Gerade dieses Ereignis hat gezeigt, dass wir uns an die äußeren Umstände anpassen müssen und sich daraus immer wieder neue Aufgabenfelder entwickeln.

Auch wenn ich nicht direkt am handwerklichen Geschehen beteiligt bin, trage ich mit meiner täglichen Arbeit zur Sichtbarkeit des Handwerks in Bezug auf den Wiederaufbau bei.

Über den Changeprozess 2025 der Handwerkskammer haben alle Mitarbeitenden die Möglichkeit, am Strukturwandel teilzunehmen und die Zukunft der Kammer aktiv mitzugestalten. Eine große Chance, die man so nicht bei jedem Arbeitgeber bekommt.

Willst auch du die Zukunft und den anhaltenden Fortschritt des Handwerks mitgestalten? Dann werde Teil unseres Teams und mache aus Deinem Leben ein Werk – mit Herz und Hand.

Simone Marhenke
Simone Marhenke
Geschäftsführerin, Handwerkskammer zu Köln

Als Geschäftsführerin des Bereiches Bildung ist mein Motto: Lernen und lernen lassen. Mein Team und ich setzen uns täglich genau dafür ein, mit dem Ziel für unsere Kund:innen jeden Tag moderner und besser zu werden, damit sie ihren Platz im Handwerk finden und sich dort entwickeln können. Wenn ich am Ende einer Beratung, Prüfung oder unserer jährlichen Meisterfeier strahlende und glückliche Absolvent:innen sehe, weiß ich genau wofür ich mich engagiert habe! Ich freue mich auf Ihre Bewerbung für meinen Geschäftsbereich.

Stephanie Bargfrede
Stephanie Bargfrede
Geschäftsführerin Handwerkskammer zu Köln

Kommen Sie in meinen Geschäftsbereich - wir sind ein buntes, dynamisches Team, das sehr gut miteinander kann und sich gemeinsam mit jeder Menge Herzblut in vielfältigen Themenbereichen für unsere Mitgliedsbetriebe engagiert.

Thomas Gröschner
Thomas Gröschner
Personalratsvorsitzender

Als Sohn eines selbstständigen Handwerkerunternehmers weiß ich, wie engagiert, sozial und bodenständig aber auch wie modern und zukunftsorientiert Handwerk ist.

Schon als kleines Kind hat mir meine Mutter immer ein Stühlchen hingestellt, wenn Handwerker im Haus waren. Ich wollte immer zugucken und habe alles aufgesaugt. Durch diese Erfahrungen entstand meine Begeisterung für das Handwerk und die Menschen aus dem Handwerk. Und so folgte dann fast zwangsläufig eine Ausbildung zum Tischler, von der ich bis heute auf unterschiedlichsten Ebenen sehr profitiere.

Heute, als Vorsitzender des Personalrats der Handwerkskammer zu Köln, einem modernen Dienstleister für das regionale Handwerk, unterstütze ich gerne die großen und sehr engagierten Bemühungen dieses Hauses, als guter und moderner Arbeitgeber das Handwerk in eine gute Zukunft zu führen.

Sie sind herzlich eingeladen sich davon zu überzeugen!

Thomas Trompertz
Thomas Trompertz
Stellvertretender Abteilungsleiter IT

Ich arbeite mittlerweile seit 12 Jahren in der IT der Handwerkskammer zu Köln. Als stellvertretender Leiter bin ich gemeinsam mit meinem Team dafür verantwortlich, informationstechnische Abläufe und dazugehörige Systeme zu betreuen.

An meinem Job gefällt mir besonders gut, dass sich die digitale Welt stetig ändert sowie weiterentwickelt. Immer wieder werden wir mit neuen Anforderungen konfrontiert und müssen Prozesse sowie Arbeitsabläufe an den aktuellen digitalen Standard anpassen. Das führt uns täglich an neue Herausforderungen, trägt aber auch maßgeblich dazu bei, dass unser Arbeitsalltag absolut abwechslungsreich ist. Wir befinden uns in einem täglichen Fortbildungsprozess und bilden eine wichtige Schnittstelle für alle Verwaltungsabteilungen, sowie den Ausbildungs- und MeisterCampus. 

Es freut mich zu sehen, dass wir mit unserer täglichen Arbeit zur digitalen Modernisierung der Handwerkskammer beitragen können.

Sie möchten keine freie Stelle aus diesem Bereich verpassen?

Bereich abonnieren